Blog

15 hilfreiche Tools für ein erfolgreiches Investment

0
Stationery_investment_essentials

Wir präsentieren euch heute unsere Investment Essentials und wertvolle Tipps rund um das Thema Kapitalanlage.

Investieren bedeutet Kapital zu veranlagen, um das Vermögen durch Erträge zu vermehren. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, den individuell optimalen Kompromiss zwischen Risiko und Rendite zu finden. Dementsprechend müssen zunächst Ziele gesetzt werden und ein Investmentplan formuliert werden. Einige Web-Tools unterstützen einen dabei, diese Ziele zu erreichen.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Das aktuelle Tagesgeschehen und die daraus resultierenden wirtschaftlichen Reaktionen müssen bei einer Investmententscheidung berücksichtigt werden. Daher ist es wichtig immer am Puls der Zeit zu sein und die relevanten Nachrichten zu verfolgen. Neben Twitter empfiehlt sich hier das deutschsprachige Finanzportal finanzen.net beziehungsweise das englische Pendant Bloomberg Business bzw. Investopedia.

Bei den Massen an Meldungen, mit denen wir täglich konfrontiert werden, ist eine gute Selektion und Organisation der vorhandenen Beiträge unumgänglich. Für uns haben sich die nachfolgenden Tools diesbezüglich als besonders hilfreich herausgestellt:

  • Pocket: Merk dir Nachrichten vor, um diese später zu lesen.
  • Markticle: Markiere wichtige Passagen, um später nicht erneut den gesamten Artikel lesen zu müssen.
  • List.ly: Mach Listen und teile sie mit anderen, um einen Informationsaustausch zu ermöglichen.
  • Mailtoself: Mach Notizen und schick sie dir per E-Mail. Diese App arbeitet mit jeder iOS App zusammen.

Ablenkungen Vermeiden

Um konzentriert recherchieren zu können und in Ruhe eine Investmententscheidung treffen zu können, helfen folgende Tools, Ablenkungen zu vermeiden.

  • Self ControlMac: Gratis Programm, um ablenkende Websites wie Facebook und Co zu vermeiden.
  • Cold Turkey: Windows: Sperrt vorübergehend ungewollte Seiten.

Vermögensportfolio Entwickeln

  • Wealthsimple: Entwickelt ein individuelles Investment-Portfolio und ermöglicht eine automatische Optimierung.
  • Acorns: Automatisches Portfolio Management (App derzeit nur in den USA verfügbar, sollte aber in Kürze auch international verfügbar sein)

Diversifikation

Um dein Risiko zu minimieren, ist es ratsam nicht alles auf eine Karte zu setzen, sondern in verschiedene Finanzprodukte zu investieren. Diesbezüglich bieten sich neben den klassischen Anlagemöglichkeiten, wie Sparbuch, Aktien und Anleihen, eine Reihe von lukrativen Alternativen mit höheren Renditen an:

  • Rendity: Wir als Immobilien Investment-Plattform ermöglichen es bereits mit geringem Kapital am Immobilienmarkt mitzuwirken.
  • Wikifolio: Ermöglicht es in Handelsideen anderer Trader zu investieren.
  • Conda: Ist eine Crowdfunding-Plattform, um in junge Start-Up Unternehmen zu investieren.

Anpassung des Portfolios

Manchmal muss man das Gleichgewicht des Portfolios wiederherstellen, Anpassungen vornehmen oder Fehler ausbessern. Laufende Recherchen und ein Informationsaustausch sind daher essentiell:

  • Reonomy: Bereitet Daten und Fakten zu Gewerbeimmobilien auf und analysiert diese.
  • Openfolio: Vergleiche Portfolios anderer und tausche dich mit Experten aus.
  • Draft: Soll den Investmentberater durch einen Crowdsourcing-Ansatz ersetzen, der den Nutzern erlaubt, Daten aus mehreren Finanzportalen zu einer individuellen Empfehlung zusammenzuführen.

Disziplin & Kontrolle

Erfolgreiche Geldanlage ist nicht mit einem Sprint sondern eher mit einem Marathon zu vergleichen. Daher ist es wichtig eine Idee und den dazugehörigen Investmentplan konsequent zu verfolgen. Um das Big Picture nicht aus den Augen zu verlieren und die Einhaltung der gesteckten Ziele kontrollieren zu können, muss man über seine Finanzlage stets Bescheid wissen:

  • Mint: Ist ein online Finanz-Manager.
Lukas ist Co-Founder und CEO von Rendity. Davor hat Lukas sein Unwesen in der IT- und Rechtsberatung getrieben.