Blog

Neues Projekt: Antonigasse 57, 1170 Wien

0
Antonigasse 57 Crowdinvesting

In der Antonigasse 57 im siebzehnten Wiener Gemeindebezirk wird vom Projektpartner STH Living ein Gründerzeithaus revitalisiert und das Dachgeschoß ausgebaut. Die Laufzeit des Investments beträgt 30 Monate mit einer jährlichen Rendite Ausschüttung von 7 Prozent. Investoren können sich ab einer Mindestsumme von 1.000 EUR beteiligen, das Investment erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens.
Im Zuge der Revitalisierung wird das Objekt komplett saniert, ein Aufzug errichtet und das Dachgeschoss ausgebaut. Insgesamt entstehen 16 Eigentums- und Anlegerwohnungen mit rund 900 m² Nutzfläche. Die hochwertig ausgestatteten Wohnungen sind zwischen 35 und 70 m² groß und verfügen teilweise über Balkone, im Dachgeschoß entstehen zwei Dachterrassenwohnungen. Rund die Hälfte der Wohnungen ist für die stark wachsende Zielgruppe Singles gedacht. Der Baubeginn wird im Sommer 2017 erfolgen, die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant. Die Verwertung startet bereits im Herbst 2017.

Das Objekt liegt in der wenig befahrenen Antonigasse und profitiert von der Nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Straßenbahnhaltesstelle befindet sich in unmittelbarer Nähe und die U6-Station Michelbeuern-AKH ist zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen. Der Türkenschanzpark als großes Naherholungsgebiet liegt nur einen Katzensprung entfernt.

Blick über den Türkenschanzpark

Blick über den Türkenschanzpark

Mit der Antonigasse bieten wir eine Investitionsmöglichkeit in ein attraktives Projekt mit hervorragenden Verwertungschancen. Das Objekt befindet sich in der Nähe des AKH und zahlreicher Privatspitäler und daher ist in dieser Lage die Nachfrage durch Ärzte und Krankenhauspersonal traditionell hoch. Die künftigen Bewohner werden auch durch die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur profitieren, denn ab 2025 wird die U2 bis zum Elterleinplatz führen und man gelangt von Hernals in wenigen Minuten direkt zum Karlsplatz.