Blog

Unterschied zwischen Bestands- und Entwicklungsprojekten

0
Entwicklungsprojekte vs. Bestandsimmobilien

Da wir auf unserer Plattform neben Entwicklungsprojekten auch Investmentmöglichkeiten in Bestandsimmobilien anbieten, möchten wir in diesem Blog-Post näher auf die Unterschiede zwischen eben diesem Bestandskonzept und die bisher angebotenen Entwicklungsprojekte eingehen.

Bestandsprojekte:

Beim Bestandskonzept bieten wir Investoren die Möglichkeit sich an der Anschaffung von Wohnungspaketen zu beteiligen. Bereits ab €1.000 können Investoren so in vermietete Wohnimmobilien investieren. Die Wohnungen werden während einer Haltedauer von 5 bis 7 Jahren vermietet und anschließend verkauft. Während der Haltedauer erhalten die Investoren vierteljährliche Ausschüttungen aus den Mieteinnahmen und eine anteilige Beteiligung an der Wertsteigerung im Falle des Verkaufs. Bei der Auswahl der Wohnungspakete wird höchstes Augenmerk auf die Lage, die Vermietbarkeit und das Wertsteigerungspotential gelegt. Um die Flexibilität dieser Anlageform zu gewährleisten, können Investoren beim Bestandskonzept bereits nach 24 Monaten ihr Investment auf der Plattform replatzieren und so vorzeitig ihr eingesetztes Kapital zurückerhalten. Jedoch partizipieren nur Anleger an der Wertsteigerung der Immobilie, die bis zum Verkaufszeitpunkt investiert bleiben.

Zu den Bestandsprojekten

Entwicklungsprojekte:

Bei unseren Entwicklungsprojekten können Investoren in zu entwickelnde Immobilienprojekte investieren und das ebenfalls bereits ab €1.000. Die Laufzeiten betragen 1 bis 3 Jahre und man investiert in die Entwicklungstätigkeit des Bauträgers wie etwa Anschaffung des Grundstücks, Baukosten und diverse „soft costs“ wie Anwalts- oder Architektenkosten. Das verzinste Kapital erhalten die Investoren mit Fertigstellung des Entwicklungsprojekts dh. mit Abverkauf der Wohnungen. Bevor wir Projekte in unser Angebot aufnehmen, werden sie von uns ausführlich durch ein 20-Punkte-Programm überprüft. In einem ersten Schritt prüfen wir die Erfahrung, die Referenzen und die Bonität des jeweiligen Immobilienentwicklers. Anschließend evaluieren wir jedes einzelne Projekt. Auf Rendity.com werden ausschließlich Projekte angeboten bei denen der Entwickler selbst einen erheblichen Anteil des Eigenkapitals stemmt und so sein finanzielles Commitment zeigt.

Zu den Entwicklungsprojekten

Unterschiede im Überblick:

BestandsprojekteEntwicklungsprojekte
RenditeBis zu 4%Bis zu 8%
Laufzeit3-7 Jahre1-3 Jahre
AusschüttungVierteljährlichEndfällig
ReplatzierungJa (nach 24 Monaten)Nein

In Zukunft werden wir beide Modelle anbieten, da beide unterschiedliche Vorteile haben und sich aus Investorensicht gut in einem Portfolio komplementieren.

 

Lukas ist Co-Founder und CEO von Rendity. Davor hat Lukas sein Unwesen in der IT- und Rechtsberatung getrieben.